Bus & Bahn in München

24. April 2016
von Marcus
Keine Kommentare

Mehr Fahrkartenbeanstandungen bei der S-Bahn in 2015

Einzelfahrkarte. Foto: Marcus Bölt

Einzelfahrkarte. Foto: Marcus Bölt

Im Jahr 2015 gab es ca. 160 000 Beanstandungen von Fahrkarten bei der S-Bahn München. Das sind etwa 90% mehr als in den Vorjahren. Begründet wird die Steigerung nicht damit, dass auf einmal mehr schwarz gefahren wird – die Schwarzfahrerquote ist mit 2,5% sogar niedriger als die 3% Prozent der Vorjahre. Es sind vielmehr die verstärkten Kontrollen, die Anfang 2015 eingeführt wurden.

Unter Beanstandungen fallen nicht nur Fahrgäste, die generell ohne Fahrkarte unterwegs sind, sondern auch die Fahrgäste, die ihr personalisiertes Ticket zum Zeitpunkt der Kontrolle nicht vorzeigen können. Während für erstere, also die echten Schwarzfahrer, ein erhöhtes Beförderungsentgelt von 60 Euro fällig wird, zahlen die Fahrgäste mit personalisiertem Ticket lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 7 Euro – vorausgesetzt sie reichen innerhalb von 2 Wochen ihre Fahrkarte bei einer Fahrpreisnacherhebungsstelle nach.

24. April 2016
von Marcus
Keine Kommentare

S-Bahn gratuliert EHC Red Bull München mit Zeitungsanzeige

Zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft gratuliert die S-Bahn München dem Eishockeyclub EHC Red Bull München mit einer großen Zeitungsanzeige. Die S-Bahn München ist bereits seit einiger Zeit Sponsor des EHC.

Auch ich gratuliere dem EHC zur verdienten Meisterschaft und finde die Idee, der Zeitungsanzeige, einen guten Zug der S-Bahn.

Anzeige der S-Bahn München. Quelle: Deutsche Bahn AG

Anzeige der S-Bahn München. Quelle: Deutsche Bahn AG

20. April 2016
von Marcus
Keine Kommentare

Neuer Expressbus Weßling – Großhadern ab Ende 2017

MVV Bushaltestelle. Foto: Marcus Bölt

MVV Bushaltestelle. Foto: Marcus Bölt

Die Gemeinde Gilching hat eine neue Expressbuslinie beschlossen, die den Sonderflughafen Oberpfaffenhofen und das Gewerbegebiet Gilching Süd erschliessen soll. Dabei wird sie im Westen an den S-Bahnhof Weßling und im Osten an den U-Bahnhof Großhadern angebunden. Die Fahrzeit für diese neue Linie X910 wird voraussichtlich 45 Minuten betragen, im Gewerbegebiet Gilching Süd besteht Anschluß an den Expressbus X900, der seit letztem Dezember von Starnberg nach Fürstenfeldbruck verkehrt.

Bei einer Ausschreibung noch in diesem Sommer könnte der X910 zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 seinen Betrieb aufnehmen. Die Bedienung soll im 30-Minuten-Takt erfolgen und diesen Weg nehmen:
Großhadern – Neuried – Gauting – Unterbrunn – Gewerbegebiet Gilching Süd – Sonderflughafen Oberpfaffenhofen – Raumfahrtzentrum DLR – Weßling

%d Bloggern gefällt das: